Ringe-Kaufen.com
Sie befinden sich hier: Start  »  Tipps  »  Platin Ringe reinigen

Platin Ringe reinigen

Platin (Eheringe) pflegen?


Zunächts sollten Sie Grundsätzlich Ihren Schmuck, egal ob aus Platin oder nicht, in einem Schmuckkästchen oder Stofftuch einzeln aufbewahren, u.A. damit diese nicht zerkratzt werden.

Entsprechend Ihrer Arbeit legen Sie Platinschmuck  während der Arbei ab. Obwohl die meisten Chemikalien (Bleichmittel, Putzartikel etc.) Platin nicht ernsthaft was anhaben können, verfärben diese aber die Edelsteine mit denen Eheringe, Diamantenringe und Damenringe oft verzirrt sind.
Chemikalien die Ihren Ring schaden könnten sind in z.B in Make-up, Cremes, Parfum, Kosmetika, Spülwasser, Schweiß enthalten.

Obwohl Platin als Kratzfest gilt, ist auch dieser nicht immun gegenüber Kratzer, allerdings  wird bei Platin (als einziges Metall), durch Kratzer kein Metall abgetragen, es wird lediglich nur verschoben. Deshalb lassen sich kleine Gebrauchsspüren gut wegpollieren.

 

Wie Platin reinigen?


Reinigen Sie Platinschmuck und Ihren anderen Schmuck regelmäßig, z.B. mit einem Schmuckreinigungsmittel oder einer selber gemsichten Lösung aus Seife und warmem Wasser. Vorgefertigte Reinigungsmittel bitte nur in einem Fachgeschäft kaufen und geben Sie dort das Material Ihres Ringes an, damit Sie auch das geeignete Mittel erhalten, damit Sie wegen der Chemikalien keine bösen Überraschungen erleben. Meistens reicht aber die eigene Mischung aus Seife und Wasser aus, da diese keine starken Chemikalien enthält. Später dann nur noch mit einem Tuch leicht abtrocknen.

Hin und wieder können Sie Ihren Ring auch von einem Juwelier professionell reinigen lassen.